News
thinkstockphotos-538703953.jpg

Ein Gartenteich zum entspannen und träumen!

Ein Garten ist nicht nur Arbeit, sondern sollte auch genutzt werden, um neue Kräfte zu tanken. Besonders der Bereich um einen Gartenteich herum lädt zum träumen und entspannen ein. Das Element Wasser strahlt besondere Ruhe aus und sorgt für entspannende Abwechslung im Garten. Durch kleine Handgriffe und Dekoelemente machen Sie daraus ein echtes Highlight. 

Natürlich bieten wir auch Teichtechniken wie z.B. Filtersysteme oder Produkte für die Teichpflege an. Mit unserer professionellen Unterstützung ist die Umsetzung Ihres Wunschteiches möglich.

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei: Hier bekommen Sie viele Ideen für Ihr kleines Wohlfühlparadies.

Remmers HK Lasur

Auf Rundumschutz achten!

Ob Pergolen, Carport, Zaun oder Verkleidung: Holz entspricht dem Verlangen nach natürlichen Baustoffen und entfaltet eine unvergleichliche Schönheit bei fast grenzenlosen Gestaltungsmöglichkeiten. Um Holz jedoch dauerhaft zu schützen, bedarf es u.a. eines Qualitätsschutzes, speziell gegenüber Feuchtigkeit und Wasser, UV-Strahlen sowie holzzerstörende Pilze, Insekten und Bläue. Biozide sicher verwenden.

Wohnen unterm Dach - machen Sie es sich gemütlich!

Der Dachraum gilt bei vielen als der beliebteste Platz im Haus, denn unter dem Dach zu wohnen verspricht eine ganz eigene Atmosphäre ... Sie haben in Ihrem Haus einen Dachboden, der nicht als Wohnraum genutzt wird?

Hitzeschutz passend zum Wohnraum wählen

Rollladen, Markise oder elektrochrome Verglasung? Welcher Hitzeschutz im Dachgeschoss der richtige ist, hängt auch von der Raumnutzung ab.

Bei der Auswahl des optimalen Hitzeschutzes im Dachgeschoss ist es wichtig, die Nutzung der einzelnen Räume zu berücksichtigen. So lässt sich optimal von produktspezifischen Vorteilen profitieren – diese umfassen neben effektivem Schutz vor Sommerhitze auch vollständige Verdunkelung, zusätzlichen Lärmschutz und höhere Wohnqualität.

Energiefachberatung

Gebäudesanierung lässt CO2-Ausstoß deutlich sinken

Der CO2-Ausstoß von älteren Häusern kann durch energetische Modernisierung um über 60 Prozent gesenkt werden. Damit kann jeder Hauseigentümer einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Kompetenter Ansprechpartner ist unser Energie-Fachberater.

Gebäudesanierung

Prüfen und sparen

Unsanierte Gebäude benötigen rund dreimal so viel Energie wie ein vergleichbarer Neubau. Prüfen Sie Sanierungsmöglichkeiten für Ihr Haus.
Energieeinsparende Maßnahmen entlasten langfristig die Haushaltskasse. Und: Der Staat gibt aus verschiedenen Förderprogrammen Zuschüsse. Die dena rät zu einer Sanierung auf höchstem energetischen Niveau. Damit wird die Energiebilanz des Hauses doppelt so gut wie die eines vergleichbaren Neubaus. Zumindest sollte aber so saniert werden, dass die Energiebilanz anschließend der eines Neubaus entspricht. Für welche Variante sich Sanierer auch entscheiden - vorab gilt es eine Reihe offener Fragen zu klären.

Schimmel am Fenster

Feuchte Wohnräume

Die Heizölkosten über den Heizungsregler senken? Diese Maßnahme ist nicht ganz ungefährlich, da es durch eine Temperatursenkung zu vermehrter Kondensation und dadurch zu erhöhter Gefahr von Schimmelpilzbildung kommen kann.

Holzfassade

Starke Fassade, nachhaltig gebaut

Holz verleiht alten Häusern ein neues Gesicht – natürlich, ansprechend und ökologisch vorteilhaft.

Kontakt

Lohnes Baustoffzentrum

Kutschenweg 2 · 64720 Michelstadt 

Fon 0 60 61 / 9 49 94 - 0
Fax 0 60 61 / 9 49 94 - 22 


Öffnungszeiten

Montag - Freitag

07.00 bis 18.00 Uhr
 

Samstag

07.00 bis 13.00 Uhr

Weitere Aktionen

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Der schnelle Türenkatalog

Jetzt online blättern

Unsere Services für Sie

Von A bis Z: Nachschlagen im Baustofflexikon